"Tage der offenen Baustelle" am Berliner Stadtschloss

Das Bauvorhaben präsentierte sich damit zum vierten Mal in Folge der Öffentlichkeit.

Ein Highlight war in diesem Jahr das „vertikale Erkunden“ der Baustelle über das Haupttreppenhaus mit dem Zugang zum Dach.

Das Bauvorhaben präsentierte sich damit zum vierten Mal in Folge der Öffentlichkeit.

Ein Highlight war in diesem Jahr das „vertikale Erkunden“ der Baustelle über das Haupttreppenhaus mit dem Zugang zum Dach.

Hautnah zu erleben waren auch die beeindruckenden Fassaden an der Lustgartenseite und hin zur Schlossfreiheit sowie ein Blick in den Schlüterhof.

Die Partner bzw. künftigen Nutzer des Humboldt Forums präsentierten sich erneut mit Informationsständen auf den Zwischenpodesten und auch ein musikalisches Programm entzückte die Besucher.

Zahlreiche Lifespeaker, zu erkennen an den Bauhelmen, erklärten wieder die Schloss-Baustelle und die Baufortschritte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0