Richtfest in der Barenboim-Said Musik-Akademie

Ein Konzertsaal von Frank Gehry, eine Musikhochschule im Geist der Versöhnung Daniel Barenboims Utopie wird Wirklichkeit

Am 15. Juni 2015 feierte die Barenboim-Said Akademie ihr Richtfest im ehemaligen Magazin der Staatsoper Berlin. Jetzt, nur ein Jahr später, sind die Bauarbeiten fast abgeschlossen. Die Räume der Akademie werden Ende Juli bezogen. 30 junge, hochbegabte Stipendiaten aus dem Nahen Osten beginnen im Wintersemester ihr Musikstudium an der staatlich anerkannten Hochschule, die bei voller Auslastung 90 Studierende zum BA-Abschluss führen wird. Glanzstück der Akademie ist der Konzertsaal, den der amerikanische Architekt Frank Gehry gezeichnet hat. Gefördert wird die Akademie von der Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters. Das Auswärtige Amt finanziert die Stipendien. Private Sponsoren haben ein Drittel der Baukosten übernommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0